Keksi im Urlaub

Sonntag, 27. Februar 2011

Am Ende eines langen Tages

fällt der kleine Kerl völlig ausgepowert in sein Nest - so soll es ja auch sein!
Dann schlaf mal schön, Wuschel, damit du heute Abend wieder rumtollen kannst :o)

Donnerstag, 24. Februar 2011

Wuschel ist urlaubsreif

Aber nicht nur er.
Bei diesem frostigen Schneegestöber da draußen zieht es uns alle in sonnige Gefilde & wir träumen vom Sommerurlaub am Meer ...

Dieser "Keep calm and lure spring" Donnerstag ist
lagunentürkis.
Noch mehr herrliche Fotos gibt es bei Luzia Pimpinella.

Samstag, 19. Februar 2011

KletterFEE

Man könnte meinen, die kleine Fee will unbedingt mit in die Schule ;o)
Sie ist eine begeisterte Kletterin und benutzt alles, was ihr im Weg steht, um sich von oben einen besseren Blick zu verschaffen.

Donnerstag, 17. Februar 2011

Keep calm and lure spring

Keksi hat Frischfutter immer bevorzugt - hier steckt sie ihre Nase in frische, herrlich grüne Kresse. Sie konnte sich, im wahrsten Sinne des Wortes, reinsetzen:

Dienstag, 8. Februar 2011

Auf der Suche II

Was für ein Morgen!!
Beim ersten Blick ins Hamstergehege stockte das Herz: Wuschel ist abgehauen, auf der Flucht sozusagen. Die ganze, lange Nacht hatte er die Möglichkeit, die Wohnung zu erkunden und ein ruhiges Eckchen zum Schlafen zu finden.

Oh,*böses Schimpfwort*!

Nach einer Stunde rufen, locken und auf den Knien durch die Wohnung robben und unter sämtliche Schränke & Ecken schauen, geht die Tochter mit Tränen in den Augen in die Schule.

Eine halbe Stunde später steht der kleine Kerl in der Küche und schaut zu uns auf.

*seufz*
Allerdings ist er nicht sehr begeistert, jetzt wieder in seinen eigenen 4 Wänden zu stecken - man könnte glauben, er hält es für Freiheitsberaubung ;o)

Ach Wuschel, um den restlichen Frühjahrsputz kümmern wir uns selbst *zwinker*!

Freitag, 4. Februar 2011

Wuschel's 3. Monat

Raphaela von "van Hamsterdamm" hat ja so recht: Nutzt die Zeit!
Es ist nun schon 3 Monate her, dass Wuschel bei uns eingezogen ist
und wir freuen uns über jeden Tag, den wir mit dem kleinen Wirbelwind verbringen können.
Gerne erinnern wir uns:
Die ersten Schritte in seinem neue Zuhause führten den kleinen Kerl direkt ins Laufrad. So viel Begeisterung haben wir selten gesehen. Eigentlich blieb er den ganzen ersten Tag im Laufrad, er schlief sogar darin ;o) Weiter als bis zum Futternapf traute er sich noch nicht ...
Ach, war der klein!!!

Donnerstag, 3. Februar 2011

Wuschel beim Arzt II

10 Tage nach der Feststellung, dass Wuschel Milben hat, mußten wir heute erneut zum Arzt - zur Auffrischung.
Der kleine Hamster war über die nächtliche Ruhestörung nicht sehr begeistert.
Geduldig ließ er sich ein verdünntes Tröpfchen "Stronghold" (ein spot-on) in den Nacken tupfen.
Die Ampulle konnten wir mit nach Hause nehmen und in 10 Tagen selbst noch ein drittes Mal auftupfen. Dann sollte es ausgestanden sein.
Der Grauschimmer im Auge ist verschwunden.
Und das rote Pippi, das er spontan bei der Tierärztin von sich gab, kommt von den Rote-Beete-Leckerlie. Kein Grund zur Sorge.
*seufz* (erleichtert)

Fee macht ein Nickerchen

Ist das nicht süß?!
Ich muss ständig grinsen, wenn ich mir ansehe, wie die Kleine sogar
im Laufrad schläft :o)